TOPTHEMA

Heute LIVE: Gemeinderat Wien

Heute LIVE: Gemeinderat Wien

Ab 09:00 Uhr können Sie hier die Debatte LIVE aus dem Wiener Rathaus mitverfolgen. mehr »

Josef Ostermayer

Antwort von Josef Ostermayer | Thema: Demokratie und Bürgerrechte

29.06.2015

[...] Dass serifenlose Schriften grundsätzlich besser lesbar seien als serifenlose, scheint mir nicht gesichert zu sein [...] Praktisch kann beobachtet werden, dass für Druckerzeugnisse sehr häufig Serifenschriften verwendet werden. Insbesondere bei den österreichischen Tageszeitungen ist das (im Fließtext) nahezu ausnahmslos der Fall [...] Ein vergleichbares Bild zeigt sich in Bezug auf die Frage des Zeilenabstandes. [...] Vor diesem Hintergrund erscheinen (derzeit) die von Ihnen vorgeschlagenen Änderungen des Layouts des Bundesgesetzblattes nicht als zweckmäßig. [...] mehr »

Hans Jörg Schelling

Antwort von Hans Jörg Schelling | Thema: Arbeit

26.06.2015

[...] Wie die zuständigen Experten erhoben haben, gelangt eine Bildschirmzulage im Bundesministerium für Finanzen nicht zur Auszahlung. [...] Die von Ihnen angesprochene Erschwerniszulage für Schreibtätigkeiten beziehen im Bundesministerium für Finanzen – rechtskräftig zuerkannt – im Jahr 2015 nur mehr sieben Personen. Anspruchsbegründend ist nicht die Arbeit mit mechanischen Schreibmaschinen, sondern dass die Leistung der betroffenen Bediensteten in mengenmäßiger Hinsicht erheblich über der Normalleistung liegt. [...] mehr »

Doris Bures

Antwort von Doris Bures | Thema: Demokratie und Bürgerrechte

24.06.2015

[...] Das im Nationalratssaal angebrachte Bundeswappen von Rudolf Hoflehner wurde künstlerisch frei gestaltet und ist ein kunsthistorisch wertvolles und unter Denkmalschutz stehendes Kunstwerk. Da dieses durch seine visuelle Präsenz bei allen TV-Übertragungen und -Berichten aus dem Nationalratssitzungssaal in den letzten Jahrzehnten zu einem Symbol der Demokratie und des Parlamentarismus in Österreich wurde, ist nicht daran gedacht, dieses zu ändern oder zu ersetzen. [...] mehr »

Reinhold Mitterlehner

Antwort von Reinhold Mitterlehner | Thema: Kultur, Medien und Religion

23.06.2015

[...] Geänderte wirtschaftliche, technische und rechtliche Rahmenbedingungen machen die Reform des Urheberrechts notwendig. [...] Die Leerkassettenvergütung, die den modernen Anforderungen nicht mehr gerecht wurde, soll daher durch eine Speichermedienvergütung ersetzt werden. [...] Die Höhe der Speichermedienvergütung soll 6% des typischen Kaufniveaus für Speichermedien und bei der Gerätevergütung 11% des typischen Preises für Geräte nicht übersteigen. [...] mehr »

Josef Ostermayer

Antwort von Josef Ostermayer | Thema: Kultur, Medien und Religion

19.06.2015

[...] Journalistinnen und Journalisten leisten wertvolle geistige Arbeit. Diese muss auch entsprechend entlohnt werden können. Verlegern soll daher durch die gesetzliche Regelung ein Instrumentarium in die Hand gegeben werden, um mit Suchmaschinenbetreibern und Newsaggregatoren, die sich alleine auf die Wiedergabe von Inhalten anderer Anbieter spezialisieren, vertragliche Regelungen über die Verwendung dieser Inhalte zu schließen. [...] mehr »